Real Estate + Digital: Bei der Premiere der Alascon  standen von 1. bis 3. Dezember die spannendsten SpeakerInnen aus der Digitalbranche und VorreiterInnen aus der Immobilienbranche zusammen auf einer digitalen Bühne. An Tag 3 rückte die Zukunftsfähigkeit in den Mittelpunkt. Alle Sessions machten deutlich, warum wir keine Sekunde zögern sollten, die digitale Transformation der Bau- und Immobilienbranche voranzutreiben. Zu den Speakern des letzten Tages zählten Martin Pietzonka (Drees & Sommer), Sebastian Schuon (Alascon), Sarah Schlesinger (blackprint booster), Janna Zielinski (Strategie – und Digitalberaterin) und Sara Kukovec (Ten Brinke Group). Die Kernaussagen von Tag 1 und Tag 2 haben wir ebenfalls auf dem Blog zusammengefasst.

Werde Teil unserer Alascon Community auf LinkedIn, stelle dort deine Fragen an die SpeakerInnen und vernetzte dich mit den anderen TeilnehmerInnen.

Teil der Community werden

Living in the Future – wie PropTechs die Digitalisierung in der Real Estate-Branche treiben (Martin Pietzonka, Head of Innovation Services Start-up Hub Berlin @ Drees & Sommer)

Martin Pietzonka ist überzeugt, dass Digitalisierung kein Selbstzweck ist. Das Thema Innovation steht für ihn im Zentrum. Und Innovationen zu schaffen gelingt nur, wenn alle – PropTechs und etablierte Immobilienunternehmen – gemeinsam „anpacken“ und zusammen an Lösungen und „dem großen Ganzen“ arbeiten.

Die zentralen Thesen seiner Keynote:
The Blue Way: Smart, nachhaltig und renditestark durch Technologieeinsatz und Innovationen – kein Widerspruch, sondern sinnvolle Verbindung
Ökosysteme und Austausch statt Silo-Denken: An der branchenübergreifenden Zusammenarbeit, Schaffung von Ökosystemen und Zusammenarbeit mit Startups wird zukünftig kein Unternehmen vorbeikommen
Konsolidierung, aber auch Speed: Innovations- und Digitalisierungs-Boost durch innovative Startup-Lösungen und Corona-Pandemie

Wie Drees & Sommer mit PropTechs neue Geschäftsmodelle entwickelt, jetzt auf dem Alasco Blog lesen.

Wie intelligent ist künstliche Intelligenz wirklich? Sebastian Schuon, Gründer Alasco

„Unsere Aufgabe ist es, die Zukunft zu ermöglichen“, sagt Sebastian Schuon. Künstliche Intelligenz ist fester Bestandteil dieser Zukunft. Schon jetzt verfügt die sogenannte starke KI beispielsweise über Planungs- und Lernfähigkeit, menschliche Kommunikationsskills und logisches Denkvermögen. Benefits ergeben sich für zahlreiche Industrien, indem die Symbiose aus Mensch und Computer menschenähnliche Entscheidungsstrukturen nachbildet.

Was bedeutet dieser Status Quo für die Bau- und Immobilienbranche? Höchste Zeit, den Grundstein für die Zukunft zu legen, indem wir uns jetzt digitalisieren und Informationen verfügbar machen.

Next Level Immobilienbranche: Erfolgs-Zutaten für (digitale) Zukunftsfähigkeit mit Sarah Schlesinger (blackprint booster), Janna Zielinski (Strategie – und Digitalberaterin), Sara Kukovec (Ten Brinke Group)

Es beginnt alles mit der Frage „Was kann ich selbst tun, um die Digitalisierungslücke zu schließen?“ „Nur wer Begeisterung ausstrahlt, kann andere mitreißen.“ Sarah Maria Schlesinger, Sara Kukovec und Janna Zielinski geben konkrete Tipps, wie du selbst Veränderung anstößt.

Dein Erfolgsrezept für Zukunftsfähigkeit:
Vernetzte dich! Vernetzt euch mit interessanten Personen, nehmt an Events teil, blickt über den eigenen Tellerrand
Seid beharrlich! Geduld ist Voraussetzung für Transformation.
Seid Vorreiter! Lernt von anderen, in eurem Netzwerk und darüber hinaus.
Schafft Sichtbarkeit! Nehmt z.B. an Awards teil und zeigt eure Ideen und Ansätze.

Startet gleich mit Schritt 1 und vernetzt euch in der Alascon Community!

Auf Erfolgskurs bleiben? Jetzt im wöchentlichen Newsletter über die neuesten Innovationen informiert werden.

Jetzt anmelden