Unsere Speaker:innen des ESG Excellence Days sind sich einig: Jetzt in ESG zu investieren ist essentiell für einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Unternehmenserfolg. Die Verbindung zwischen Finanzdaten und ESG-Kriterien spielt dabei eine zentrale Rolle. Damit die Umsetzung in der Praxis klappt, haben wir am 07. Juli 2022 Vorreiter:innen der Branche von Accumulata, Norsk, KVL, GRESB, Hines, Deloitte, Wealthcap und PwC in München zusammengebracht, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen rund um ESG zu teilen. Alle Erkenntnisse des Tages lesen Sie im Nachbericht.

Hier gibt es die einzelnen Sessions zum erneuten Ansehen.

ESG-Management meets Software: Warum Finanzdaten und ESG-Kriterien gemeinsam gedacht werden müssen.

Warum zahlt es sich für Unternehmen aus, in ESG zu investieren? Warum ist es unerlässlich, Finanzdaten und ESG-Kriterien in einer Software zu verwalten? Diese und weitere Fragen beantwortet Benedict Marzahn (Alasco) und zeigt live in der Software, wie sich mit Alasco ESG-Risiken bewerten und Handlungsempfehlungen ableiten lassen.

ESG ist gekommen, um zu bleiben: Was heißt es, Vorreiter zu sein?

Paco Wieland (Norsk) und Markus Diegelmann (Accumulata) gehen der Frage nach, was es bedeutet, Vorreiter in Sachen ESG zu sein – und welche Herausforderungen das mit sich bringt. Neben spannenden Einblicken zur sozialen Dimension von ESG teilen die beiden Experten ihre Learnings bei der Umsetzung einer Nachhaltigkeitsstrategie.

ESG-Reportings und Scorings: Standards setzen wie GRESB.

GRESB zählt zu den absoluten Vorreitern rund um ESG-Reportings und Scorings. In seinem Vortrag stellt Max Maywald (GRESB) die Methoden und Herangehensweisen des Unternehmens vor, ordnet Deutschland im internationalen Vergleich ein und zeigt, welche Benchmarks eine Orientierung bei der eigenen ESG-Performance geben.

ESG für Asset Manager: Wie der Einstieg gelingt.

Christine Conrads (PwC Legal) und Julia Hauber (Wealthcap) sprechen über die wichtigsten Treiber für ESG und teilen Best Practices aus ihrer langjährigen Erfahrung. Im Video erfahren Sie, welche konkreten Handlungsempfehlungen die beiden Expertinnen für Asset Manager aussprechen.

Klartext: Wie global agierende Unternehmen ESG umsetzen.

Für Ulrike Dreykluft (Hines) steht ESG seit vielen Jahren im Fokus. Gemeinsam mit Michael Müller (Deloitte) spricht sie darüber, wie ESG im globalen Kontext gelebt wird. Welche Herausforderungen es bei der Umsetzung von E, S und G gibt und wie die Politik dabei unterstützen kann, sehen Sie im Video.

Ihre ESG-Strategie beginnt mit Alasco

Jetzt mehr erfahren