Video: ESG ganzheitlich denken – Die wichtigsten Regularien für Immobilienunternehmen

Auf die Bau- und Immobilienbranche kommt ein tiefgreifender Wertewandel zu: Die Anforderungen und Erwartungen im Bereich ESG steigen und wirken auf die Branche schon jetzt stark ein. Viola Raddatz, Expertin für Nachhaltigkeit, ESG und Corporate Social Responsibility, liefert im Gespräch mit Benjamin Günther, Gründer von Alasco, einen Überblick über die Rahmenbedingungen mit denen sich Immobilienunternehmen jetzt und in Zukunft auseinandersetzen sollten. Sehen Sie sich die vollständige Aufzeichnung des Events nochmal an. Eine Übersicht über die Inhalte:

  • Regularien und Anforderungen
  • Timeline: Was kommt wann?
  • Stakeholdererwartungen
  • ESG-Strategieprozess
  • Themenliste für das ESG-Programm

Video: Online-Event in voller Länge

Die vollständige Aufzeichnung des Events inklusive dem Impulsvortrag von Viola Raddatz und der Q&A Session jetzt ansehen.

Aktuelle Regulierungen und Anforderungen für Immobilienunternehmen

ESG betrifft alle Bereichen eines Unternehmens. Zahlreiche Regulierungen und externe Erwartungshaltungen wirken auf die Unternehmen der Bau- und Immobilienindustrie, darunter

  • der ESG Green Deal (aktuell: Sustainable Finance Action Plan & Sustainable Finance Disclosure Regulation)
  • das Pariser Klimaschutzabkommen 2015 mit dem 1,5 Grad Ziel
  • die Agenda 2030 und Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals)
  • Gesellschaftliche Strömungen wie die Fridays for Future Bewegung
  • Gesetz im Zuge der Wirtschafts- und Menschenrechte (z.B. Lieferkettengesetz).

“Gerade in der Immobilienbranche wird der Druck durch Taxonomie und Offenlegung immer größer. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, proaktiv zu reagieren und ESG anzugehen. Denn jetzt ist noch Zeit, Risiken zu analysieren und eine ganzheitliche Strategie auszuarbeiten, um am Ende nicht von Sanktionen und Gesetzen getrieben zu werden.” – Viola Raddatz

Q&A

Die folgenden Fragen hat Viola Raddatz im Gespräch mit Benjamin Günther beantwortet.

  • Was bedeutet der Begriff ‘Taxonomie’? (33:10)
  • Wird es irgendwann einen Bewertungskatalog zum taxonomie-konformen Handeln geben? (35:03)
  • Auf welche Maßnahmen sollte ich mich bereits heute konzentrieren, um die Anforderungen in Zukunft zu erfüllen? (36:56)
  • Sind bestehende Zertifikate schon ein Anhaltspunkt, der weiterhelfen kann? (38:00)
  • Was braucht es, um den Strategieprozess erfolgreich zu machen? (39:30)

Viola Raddatz ist Expertin für Nachhaltigkeit, ESG und Corporate Social Responsibility (CSR). Sie berät Unternehmen bei der Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie und einer passenden ESG-Kommunikation ihrer Themen. Zuvor war sie als Unternehmensberaterin bei einer der führenden CSR-Beratungen Deutschlands tätig und hat als Nachhaltigkeitsmanagerin bei einem großen digitalen Immobilienportal gearbeitet.

2021-06-04T09:04:49+02:00
Nach oben