Es gibt kaum jemanden, der so viel mit Zahlen, Prozessen und unterschiedlichen Stakeholdern jonglieren muss, wie Projektmanager:innen. Denn durch diese Daten erhalten sie den Überblick über Projektstatus und Kosten  – die wichtigste Entscheidungsgrundlage und Voraussetzung für den Projekterfolg. Um all diese Daten sammeln, analysieren und darstellen zu können, waren Projektverantwortliche bisher auf ihre eigenen Analysekompetenzen angewiesen. 

Mit modernen Softwarelösungen wie Alasco gehört das der Vergangenheit an: Sie machen durch ihre intuitive Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit Daten und Funktionsbereiche einfach zugänglich. Und bündeln als “Single Source of Truth” alle Daten an einem Ort. Das Ergebnis: Sichtbarkeit und Vertrauen in die Zahlen. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum Daten überhaupt so essentiell für die Bau- und Immobilienbranche sind, was die Herausforderungen beim Thema Daten sind und wie es Alasco schafft, diese Probleme zu lösen. Hier die Kapitelübersicht:

Daten: Das Gold der Bau- und Immobilienbranche

Durch die smarte Analyse von Daten können Projektentwickler:innen und -steuerer:innen Risiken früher erkennen, Geschäftsentscheidungen zielführender treffen und Prozesse optimieren. Und das zahlt schlussendlich alles auf eine Kennzahl ein: den Unternehmensprofit. Unternehmen, die den Mehrwert von Daten für sich nutzen, investieren also in ihre Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität. Ganz konkret bedeuten Daten eine Zeitersparnis und Effizienzsteigerung in allen Geschäftsfeldern und Prozessen. Ein schnelles und sicheres Kostencontrolling auf Grundlage von Echtzeitdaten hilft beispielsweise, Probleme frühzeitig zu erkennen – idealerweise noch bevor sie auftreten – und so den Projekterfolg zu sichern.

Aber nicht alle Finanzdaten sind hilfreiche Daten

Jedoch stellt die Sammlung und Aufbereitung der Finanzdaten gerade in Bau- und Immobilienunternehmen eine große Herausforderung dar. Denn die Projektbeteiligten sind häufig nicht nur räumlich voneinander getrennt, sie arbeiten auch nach unterschiedlichen Prozessen, nutzen nicht kompatible Software und greifen deswegen auf verschiedene Datengrundlagen zu. Das Ergebnis:

  • Die unterschiedliche und intransparente Datengrundlage führt dazu, dass Informationen und Daten in Absprache mit anderen Projektbeteiligten mehrfach kontrolliert werden müssen.
  • Die händische und repetitive Dateneingabe in verschiedene Programme und Systeme führt zu inkonsistenten, unvollständigen und fehlerhaften Daten – das geht ebenfalls oft mit Datenverlust im Projektverlauf einher.
  • Fehlerhafte Finanzdaten führen zu schlechten projektbasierten Entscheidungen – beispielsweise zu ungenau kalkulierten Budgetkosten.

„In den Finanzdaten spiegeln sich alle wichtigen Projektinformationen wider: Kosten, Budgets und Nachträge bilden alle Vorgänge im Projekt ab. Jede Planungsänderung oder Verzögerung kann mit einem Eurobetrag beziffert werden.“

Benjamin Günther, Gründer von Alasco

Diese Ergebnisse ziehen weitreichende Probleme nach sich: Banken, Joint Venture Partner und die Geschäftsführung erhalten durch manuelle Fehler falsche Zahlen. Nachunternehmer:innen müssen durch langsame und analoge Prozesse wochenlang auf ihr Geld warten. Bauleiter:innen verbringen Zeit im Büro statt auf der Baustelle. Das größte Risiko trägt das auftraggebende Unternehmen, denn es muss buchstäblich für die Fehler bezahlen. Beispielsweise wenn kein Skonto gezogen werden kann oder Überzahlungen passieren. Ein modernes Kostencontrolling ist die Voraussetzung, um diesen Problemen vorbeugen zu können.

Der heilige Gral: Modernes und sicheres Kostencontrolling

Kostencontrolling erfüllt seinen Zweck erst, wenn Zahlen und Daten vollkommen korrekt und eindeutig sind, in Echtzeit vorliegen und leicht verständlich sind. Es gewährleistet, dass die Rendite des Projekts nicht in Gefahr ist, Sie als Projektmanager:in die Kontrolle über den Cash Flow haben und handlungsfähig und reaktionsschnell in Bezug auf Kostenänderungen sind. Und erst mithilfe richtiger Zahlen, schnell beglichener Zahlungen und einer sicheren Kollaboration und Kommunikation sichern Sie das Wichtigste im Projekt: das Vertrauen aller Projektbeteiligten. Das Problem: Projektmanager:innen verfügen mehrheitlich nicht über die Fähigkeiten Daten sicher und genau aufzubereiten. Die gute Nachricht ist, dass Sie das Wissen und die Fähigkeiten zur Datenaufbereitung innerhalb des Unternehmens durch moderne Kostencontrolling-Software wie Alasco nicht mehr brauchen – das übernimmt Alasco vollständig und so benutzerfreundlich wie möglich für Sie.

“Jetzt habe ich in Echtzeit sowohl die Budgets, als auch das Auftragsvolumen, Freigabestände, Zahlenstände, Leistungsstände auf einen Blick in Alasco. Es müssen keine Formeln mehr geprüft werden, man kann sich ganz auf die Daten einlassen, die Alasco bereitstellt. Darum ist es auf jeden Fall eine Zeitersparnis.”

Angelika Reiß, Mitarbeiterin im Controlling bei Garbe Immobilien-Projekte

Zur Success Story von Garbe

Intuitive Benutzeroberflächen schaffen Fokus auf gewinnbringende Daten

Was zeichnet eine gute Software aus? Sie ermöglicht es dem Nutzer ab Tag eins, den größtmöglichen Nutzen aus seinen Daten zu ziehen, indem sie die Daten zugänglich macht und verständlich aufbereitet. Außerdem beschleunigt sie durch intelligente Funktionen und eine einfache Bedienbarkeit Prozesse, nimmt Arbeitsschritte ab und schafft mehr Zeit für das Wesentliche. Statt im Weg zu stehen, minimiert sie tägliche To-do’s. Dafür muss sie vor allem eines sein: intuitiv.

“Verfügen die Anwender:innen zur richtigen Zeit über alle Informationen, die notwendig sind, um ihre Aufgaben schnell und einfach zu erledigen? Das Nutzererlebnis steht für mich tagtäglich im Mittelpunkt. Dadurch entstehen bei Alasco intuitive Benutzeroberflächen, die individuell auf Aufgabe und Rolle der Nutzer:innen zugeschnitten sind. So stellen wir sicher, dass jeder Beteiligte Alasco vom ersten Tag an ohne vorherigen Schulungsaufwand effizient nutzen kann.”

David Abele, UX Designer bei Alasco

Alasco steht für einen klaren Aufbau, eine leicht verständliche Benutzeroberfläche und übersichtliche Projektstrukturen. Dank der einfachen Bedienbarkeit kann jeder in Alasco arbeiten, ohne vorher zeitintensive Schulungen besuchen oder Prozesse umstellen zu müssen. Das bedeutet: schnelles Onboarding, schneller Einstieg und schneller Return on Invest – Sie können sich voll und ganz auf den Projekterfolg konzentrieren. Wie das konkret in der Software aussieht?

Sie wollen Alasco auf Intuitivität und Benutzerfreundlichkeit prüfen? Jetzt Alasco testen.

Kostenlos testen